Nachwuchs

Der Titelverteidiger diesmal als Außenseiter

Increase font size Schriftgröße

Als Sechster und somit Letzter der Hauptrundengruppe 4 ist die U16 des FCBB in die JBBL-Playoffs eingezogen, die Teilnahme war diesmal bereits gleichbedeutend mit der Qualifikation des Titelverteidigers für die erste K.o.-Runde um die Deutsche Meisterschaft. „Die Hauptrunde ist nicht so verlaufen, wie wir es uns vorgestellt haben“, sagt Trainer Florian Wedell, dessen Team alle zehn Spiele verlor.

Wedell und Assistent Kheeryoung Rhee hatten allerdings immer wieder mehrere Verletzte zu beklagen, deshalb wurden gleich zu Beginn der Saison auch junge Spieler in der höheren Altersklasse eingesetzt; somit nahmen sie die eine oder andere vermeidbare Niederlage in Kauf. Wedell: „Für alle Beteiligten war es nicht so einfach damit umzugehen, ohne einen einzigen Sieg aus der Hauptrunde rauszugehen. Für die Jungs war es ebenfalls schwer zu lernen, auch aus so einer Phase etwas Positives mitzunehmen.“

Heimspiel am 15. März in der Campus-Halle

Nun ist der Blick nach vorn gerichtet. Die Teamchemie zu stärken und die Rückkehr einiger verletzter Spielern wie Christian Skladanowski und Lenny Anigbata stand zuletzt im Vordergrund. Auch Tarik Idriz wird womöglich in den Playoffs zurückkehren. „Wir sind zwar Titelverteidiger, aber eigentlich gehen wir als Underdog in die Playoffs“, sagt Wedell vor der ersten Runde gegen den USC Heidelberg. „In den letzten zwei Wochen haben wir deutliche Schritte nach vorne gemacht und auch unser Selbstbewusstsein wiederaufgebaut. Wir freuen uns riesig auf den Start der Playoffs.“

Der Gegner aus Baden-Württemberg gewann fünf seiner zehn Spiele und belegte in der Gruppe 3 den dritten Platz und hat somit Heimrecht in einem möglichen dritten Spiel. „Sie sind haben eine ordentliche Größe und gute Athleten auf mehreren Positionen“, so Wedell. Einer davon ist Topscorer Samuel Schally, der 1,95 Meter große Power Forward legte in der bisherigen Saison insgesamt 17,1 Punkte und 8,8 Rebounds pro Spiel auf.

Die Top4-Endrunde von NBBL und JBBL findet in diesem Jahr am 16./17. Mai in Ludwigsburg statt.

Die erste Playoff-Runde:

  • Spiel 1, Sonntag, 8. März, 12 Uhr, USC Heidelberg – FCBB
  • Spiel 2, Sonntag, 15. März, 13.30 Uhr: FCBB – USC Heidelberg (Halle FCB Campus)
  • Spiel 3, Sonntag, 22. März, 12 Uhr: USC Heidelberg – FCBB (falls nötig)
Weitere Inhalte
Auch Interessant