ProB

FCBB II verliert Saisonausklang gegen Würzburg

Increase font size Schriftgröße

Im letzten und für beide Mannschaften bedeutungslosen Spiel in der 2. Basketball-Bundesliga ProB musste sich die zweite Mannschaft des FC Bayern Basketball mit 56:75 (38:31) geschlagen geben. Topscorer war wie auch über die gesamte Saison gesehen Karim Jallow mit 24 Punkten.

Auf Seiten der Gastgeber fehlten Bruno Vrcic, Marvin Ogunsipe und Nelson Weidemann. Bei den Gästen fehlte unter anderem der ehemalige FCBB-Spieler Dejan Kovacevic.
Im letzten Saisonspiel überließ Headcoach Oliver Kostic seinem Co-Trainer Demond Greene das Zepter, und der nominierte Karim Jallow, Julius Düh, Amar Gegic, Luca Burkardt und Jannick Jebens in die erste Fünf. Beide Mannschaften hatten bereits vor dem letzten Playdown-Spiel ihren Ligaverbleib gesichert, mit dieser Gewissheit im Hinterkopf waren die Kontrahenten wohl eher an einer entspannten Partie interessiert und ließen oftmals die letzte Konsequenz in der Verteidigung vermissen (17:17/10.).

Unter den Augen von NBA-Spieler Maxi Kleber übernahm Topscorer Karim Jallow das Heft des Handelns und markierte die ersten neun FCBB-Punkte im ersten Viertel (26:21/13.). NBBL-Coach Demond Greene nutzte das Spiel zur Spielpraxis seiner Spieler und rotierte bereits im ersten Durchgang kräftig durch und gab allen zwölf Spielern Einsatzzeit (38:31/20.).

Im dritten Viertel ging der Spielfluss auf Bayernseite völlig verloren, die Gastgeber blieben Minutenlang ohne eigene Zähler (46:45/25. - 46:62/30.).

Während der letzten zehn Minuten stellte sich keine Wende mehr ein, immerhin wurde das Spiel auf beiden Seite verletzungsfrei über die Bühne gebracht (56:75/40.).

Für den FCBB II spielten: Karim Jallow (24 Punkte/9 Rebounds), Julius Düh (6/8), Georg Beyschlag (5), Matej Rudan (5), Sasha Grant (3), Daniel Zdravevski (3), Erol Ersek (2), Amar Gegic (2), Sebastian Rauch (2), Luca Burkardt (1), Amar Gegic und Kilian Binapfl.

Weitere Inhalte