ProB

ProB Süd: Dezimierte Bayern verlieren gegen Coburg 66:74

Increase font size Schriftgröße

Die zweite Mannschaft des FC Bayern Basketball hat ihr ProB-Heimspiel gegen den BBC Coburg 66:74 (32:43) verloren. Ein gutes drittes Viertel (22:11) reichte den ersatzgeschwächten FCBB-Talenten am Ende nicht. Das Team von Trainer Demond Greene steht damit bei drei Siegen und vier Niederlagen und rutscht vorerst aus den Playoff-Rängen der BARMER 2. Bundesliga ProB Süd. In einer Woche empfangen die Bayern das Würzburger Farmteam.

Das Team von Headcoach Demond Greene startete mit Kapitän Viktor Frankl-Maus, Mohamed Sillah, Jacob Knauf, Emmanuel Womala und Sasha Grant denkbar schlecht in das Spiel: Nach fünf Minuten führten die Gäste bereits 16:2. Die ersten und einzigen Punkte des FCBB II erzielte bis dahin Emmanuel Womala. Dann fanden die jungen Bayern besser ins Spiel, jedoch traf man nur einen von sechs Freiwürfen in den ersten zehn Minuten. So ging man mit einem 13:24 Rückstand ins zweite Viertel. Dieses gestaltete sich ausgeglichener und der FCBB II wurde in der Offensive gefährlicher. Besonders Frankl-Maus und Moritz Noeres waren in dieser Phase offensiv gefragt und erzielten wichtige Punkte.

Nach der Pause legten die Gastgeber einen 10:2-Lauf aufs Parkett, kamen immer näher heran – und gingen sogar erstmals in Führung (52:51). Leider verletzte sich Frankl-Maus gegen Ende des Viertels, als er umknickte; das Spiel war für ihn damit beendet. Ausgeglichen mit 54:54 Punkten ging es in die letzten zehn Minuten. Die Münchner konnten die Leistung aus dem dritten Viertel nicht erneut abrufen, die Defensive konnte die Dreier der Gäste nicht mehr gut verteidigen.

„Langsam wird es schwer, die Verletzten zu kompensieren“, sagte ein enttäuschter Bayern-Coach Demond Greene nach dem Spiel. „Seit Anfang der Saison fehlen uns sechs Spieler verletzt. Seit letztem Wochenende Erol Ersek und nun auch noch die Verletzung von Viktor. Um das zu kompensieren, sind wir momentan nicht tief genug. Trotzdem hatten wir im dritten Viertel einen guten Lauf, aber uns ist im letzten Viertel die Luft ausgegangen.“

FCBB II: Moritz Noeres (22 Punkte), Jakob Knauf (10), Viktor Frankl-Maus (8), Julius Düh (8), Nils Schmitz (7), Sasha Grant (4), Philipp Walz (3), Jannick Jebens (2), Emmanuel Womala (2), Mohamed Sillah.

Die ProB-Heimspiele im Audi Dome (für Dauerkarten-Inhaber frei):

  • Sa., 9.11., 19.30 Uhr: FCBB II – TG Würzburg
  • Sa., 23.11., 14 Uhr: FCBB II – White Wings Hanau
  • So.,15.12., 16 Uhr: FCBB II – Löwen Erfurt
  • Sa., 4.1., 19 Uhr: FCBB II – Baskets Elchingen           
  • Sa., 25.1., 14 Uhr: FCBB II – Baunach Young Pikes       
  • Sa., 8.2., 14 Uhr: FCBB II – Giessen 46ers Rackelos
  • Sa., 29.2., 15 Uhr: FCBB II – Skyliners Frankfurt Juniors
Weitere Inhalte
Auch Interessant