Für den guten Zweck

Sonntag, 15 Uhr gegen Göttingen

Increase font size Schriftgröße

TICKETS

Nach dem EuroLeague-Spiel am Freitag in Vítoria (68:76) und der Rückreise haben die Bayern-Basketballer am Sonntag mal wieder ihren Behauptungswillen zu beweisen. Während sich die BG Göttingen eine Woche auf das Gastspiel der 19. Bundesliga-Runde im Audi Dome vorbereiten konnte, bleibt dem noch unbesiegten Tabellenführer kaum Zeit: eine kurze Regenerationseinheit gleich nach der Rückkehr am Samstagnachmittag, ein Meeting am Spieltag, das war‘s. Tip-off an diesem Familienspieltag ist um 15 Uhr.

Unter dem Motto „EIN RUCK(-SACK) FÜR MÜNCHEN“ wird zudem erneut zu einer Hilfsaktion aufgerufen: Vor dem Spiel werden diesmal mit Hilfsgütern gefüllte Rucksäcke zugunsten der Bahnhofsmission München gesammelt. Ob man an dieser Hilfsaktion auch teilnehmen kann ohne Ticket für das Spiel und wie die Aktion genau funktioniert, erfährt man hier.

Dass die Münchner bereits gegen Göttingen aufmerksam sein müssen, wissen sie nicht nur aus ihrem Auswärtsspiel (84:71) vor wenigen Wochen, als die BG trotz eines zwischenzeitlich klaren Rückstands nie aufgab und im Schlussviertel noch einmal bis auf acht Zähler herankam: Alba Berlin ließ sich kürzlich von ersatzgeschwächten Göttingern überraschen und kassierte eine schmerzhafte 85:91-Pleite.

Die Gäste können zudem angesichts vier Siegen Abstands auf die Abstiegsränge befreit aufspielen und haben im Gegensatz zum Hinspiel wieder Center Darius Carter nach seinem Nasenbeinbruch dabei. Bei den Bayern dürfte nochmal Stefan Jovic (muskuläre Probleme) fehlen. Göttingens Triebfedern sind der spielstarke Point Guard Michael Stockton (15,9 PpS, 7,2 ApS) sowie US-Rookie Derek Willis, der sowohl in der Zone als auch aus der Distanz (Dreier-Quote; 43,6 %) Qualitäten besitzt.

Im Anschluss an das Göttingen-Heimspiel haben die Bayern dann erst wieder in drei Wochen gegen Bremerhaven (3.3.) die nächste Partie im Audi Dome, in der EuroLeague folgt der nächste Auftritt im Audi Dome gegen Playoff-Konkurrent Maccabi Tel Aviv (7.3.). Davor ist der Meister dreimal auswärts gefordert, beginnend mit dem BBL-Topspiel bei Verfolger Oldenburg am kommenden Donnerstag (14.2., 20.30 Uhr); danach geht es zu Real Madrid und nach Podgorica in Montenegro.

Weitere Inhalte
Auch Interessant