News

Bayern-Talent Karim Jallow für ein Jahr nach Ludwigsburg

Increase font size Schriftgröße

Die Bayern-Basketballer leihen Jungprofi Karim Jallow aus, der 21-jährige A2-Nationalspieler geht in der kommenden Saison für den letztjährigen Playoff-Halbfinalisten Ludwigsburg auf Korbjagd. Sein Vertrag beim Deutschen Meister ist danach noch für eine weitere Saison bis Sommer 2020 gültig. „Ich möchte mich bei allen im Verein, die ich ja schon so lange kenne, und auch bei den Coaches, die mich alle geprägt haben, für diese Chance bedanken. In Ludwigsburg habe ich nun die Möglichkeit, mehr Spielzeit in der BBL zu bekommen, das ist einfach der nächste Schritt für mich. Mein Ziel bleibt es, irgendwann in der Zukunft bei Bayern mal eine tragende Rolle spielen zu können.“

Bayern-Sportdirektor Daniele Baiesi sagte: „Gemeinsam mit Karim haben wir entschieden, dass es im Sinne seiner sportlichen Entwicklung die richtige Entscheidung ist, ihn auszuleihen. Wir sind zuversichtlich, dass er dort konstant Spielzeit erhält, um dann als besserer Spieler und weiter gereifte Persönlichkeit nach München zurückzukehren. Wir bedanken uns bei Ludwigsburg für die Partnerschaft in dieser Sache.“

Karim Jallow ist gebürtiger Münchner und ein Eigengewächs des FCBB; mit der U19 der Bayern gewann Jallow 2015 die Deutsche Meisterschaft. Der Flügelspieler kam vergangene Saison vorwiegend in der 2. Basketball-Bundesliga ProB Süd zum Einsatz. Dort war er mit 19,2 Punkten im Schnitt drittbester Scorer überhaupt. In der BBL kam Jallow zudem auf 20 Kurzeinsätze (1,2 PpS). Derzeit befindet er sich mit der deutschen A2-Nationalmannschaft auf Turnier-Reise in China.

Die Bayern-Basketballer beginnen am 18. August mit der Saisonvorbereitung. Die BBL-Saison startet für sie am 29. September in Ulm, das erste Heimspiel findet am 3. Oktober (Tag der Deutschen Einheit) gegen Neuling Vechta statt. Ein Wiedersehen mit Jallow gibt es Anfang Januar beim Auswärtsspiel bei den MHP Riesen. 

Weitere Inhalte
Auch Interessant