Über Leipzig zum nächsten Showdown

Dienstag gegen Olympiakos

Increase font size Schriftgröße

Der Rhythmus ist unglaublich: Nach dem Duell mit dem Starensemble von ZSKA Moskau am Freitagabend (79:93) geht es für die Bayern nonstop weiter: Am Samstagnachmittag folgt ein leichtes Training im Audi Dome und anschließend die Abreise nach Leipzig – in die dortige Arena hat der Mitteldeutsche BC aus Weißenfels wieder sein Heimspiel gegen den FCBB als „Event Game“ ausgelagert. Beginn ist am Sonntag um 18 Uhr, „Telekom Sport“ und „FC Bayern.tv live“ übertragen wie immer. Mit der Rückreise beginnt dann die Vorbereitung auf das nächste Heimspiel gegen ein EuroLeague-Schwergewicht, denn nur 48 Stunden nach Spielende in Leipzig (Dienstag, 20. November, 20.30 Uhr) gastiert Olympiakos Piräus im Audi Dome.

 

Griechenlands „Basketballgott“ Spanoulis

Der zwölfmalige griechische Meister hat schon zweimal die Königsklasse gewonnen und stand zuletzt 2017 im Finale. Trainer ist seit dieser Saison der frühere NBA-Coach David Blatt (Cleveland), der vergangene Saison mit Darussafaka Istanbul triumphierte, im Halbfinale bekanntermaßen gegen die Bayern. Olympiakos ist derzeit ähnlich im Stress: Während die Münchner in Leipzig beim MBC auch ihr achtes BBL-Spiel gewinnen wollen, muss Piräus zeitgleich im Topderby beim ebenfalls noch unbesiegten Erzrivalen Panathinaikos Athen antreten.

In der EuroLeague steht Olympiakos nach dem unglücklichen 72:73 gegen Fenerbahce wie die Bayern mit 3:4 Siegen zu Buche. Vor 9.000 Fans vergaben die Griechen am Donnerstag in der Schlusssekunde die Chance auf den Sieg. Topscorer war Nationalspieler Kostas Papanikolaou (18). Angeführt wird Piräus weiterhin von einem der nationalen „Basketballgötter“, Vassilis Spanoulis. Der 36-jährige Guard wird diese Saison wohl sein 300. EuroLeague-Spiel bestreiten, in seinem 13. Jahr steht das Idol aktuell „all time“ bei 13,4 Punkten und 4,7 Assists pro Partie.

 

Vier Spiele in einer Woche

Zuvor müssen die Bayern also ihre Auswärtsaufgabe beim MBC lösen. Es ist das erste von vier Spielen binnen einer Woche oder das zweite von fünf innerhalb neun Tagen, ganz wie man rechnet. Weißenfels feierte just vor einer Woche – im sechsten Anlauf – seinen ersten Sieg mit dem 81:76 in Bremerhaven. Zudem wurde diese Woche der EuroLeague-erfahrene US-Routinier Tremmel Darden (36/ehemals Málaga, Kaunas, Real Madrid, Olympiakos) als Neuzugang präsentiert. Bei seinem Debüt verlor der MBC allerdings am Freitag 63:75 (26:39) in Braunschweig. 

 

Die nächsten Spiele der Bayern:

• So., 18.11., 18 Uhr (in Leipzig): Weißenfels – FCBB (BBL)

Di., 20.11., 20.30 Uhr: FCBB – Olympiakos Piräus (EuroLeague)

• Do., 22.11., 21.30 Uhr: Gran Canaria – FCBB (EuroLeague)

So., 25.11., 18 Uhr: FCBB – Giessen 46ers (BBL)

• Do., 29.11., 20.05 Uhr: Maccabi Tel Aviv – FCBB (EuroLeague)

Auch Interessant