BBL-Topspiel am Sonntag

Die Bayern empfangen Oldenburg mit Braydon Hobbs und Robin Amaize

Increase font size Schriftgröße

Um halbsechs deutscher Zeit war die Nacht auf Freitag schon wieder beendet für die Bayern-Basketballer, am Vormittag kehrten sie aus Russland zurück vom EuroLeague-Einsatz in Sankt Petersburg. Der 77:68-Auswärtssieg dort hatte für große Erleichterung bei den Münchnern gesorgt, „dieses Spiel wollten wir nicht verlieren und wir haben diesmal auch dem physischen Druck des Gegners Stand gehalten, der mit seinem neuen Coach ebenfalls unbedingt gewinnen wollte“, sagte Kapitän Danilo Barthel.

Tickets FCBB vs. Oldenburg

Weiter geht es nun für den Deutschen Meister mit dem BBL-Topspiel am Sonntag im Audi Dome gegen Pokalfinalist Oldenburg (1.3.), Spielbeginn ist um 18 Uhr. Die kommende Woche hat es dann in sich: Mittwochabend daheim in der Königsklasse gegen Baskonia Vítoria-Gasteiz (4.3., 20.30 Uhr), am nächsten Tag weiter nach Spanien zum Titelanwärter FC Barcelona (Freitag, 6.3., 21 Uhr) – und Samstag nach der Landung gleich weiter nach Bayreuth, wo Sonntag bereits um 15 Uhr Tipp-Off ist.

Tickets FCBB vs. Baskonia Vítoria-Gasteiz

Nächste Woche drei Spiele in fünf Tagen, zweimal auswärts

Zunächst aber Oldenburg, knapp drei Wochen nach dem letzten BBL-Spiel, der zweiten Saisonniederlage in Göttingen (81:90), kehrt der Tabellenführer damit auch auf das Ligaparkett zurück. Die Ausgangslage im Kampf um die beste Position für die Playoffs ist noch ideal, um zwei Niederlagen besser liegen die Bayern aktuell als die Verfolger Ludwigsburg und Berlin. Einen wichtigen Schritt Richtung Hauptrunden-Gewinn würde ein Heimsieg über die EWE Baskets bedeuten, ohne Frage einer der unangenehmsten uns auswärtsstärksten Gegner der Liga.

Zum Liveticker

„Wir hatten schon im Hinspiel in Oldenburg sehr, sehr große Probleme“, erinnert sich Barthel an das 90:83, als die Bayern bereits mit 21 Punkten zurücklagen. „Wenn man sie offensiv agieren lässt, ist das eine sehr gute Mannschaft, die jedem Team Probleme bereiten kann.“ Trainer Oliver Kostic sieht das ähnlich: „Das wird ein schweres Spiel, sie zählen seit Jahren zu den besten BBL-Teams. Wir sollten an unsere gute Leistung in der Verteidigung anknüpfen.“    

>>> tipico: Jetzt auf das Spiel wetten und bis zu 100€ Bonus sichern!  

Am Sonntag kommt es somit zum Wiedersehen mit Braydon Hobbs, der im Sommer nach zwei erfolgreichen Jahren zu den Baskets gewechselt ist. Und mit Robin Amaize, der ausgeliehen ist und noch bei den Bayern unter Vertrag steht. Hobbs absolvierte für den FCCB insgesamt 75 Ligaspiele und erzielte 499 Punkte (6,7 PpS). Unvergessen vor allem sein Beitrag im verloren geglaubten Pokalfinale 2018 in Ulm gegen Berlin, das vor allem er in den Schlussminuten wendete.

Topscorer Paulding, Nachverpflichtung Stanic

In Oldenburg, das auch noch in der Top16-Runde des EuroCup steht, kommt der Amerikaner auf 8,7 Zähler pro Partie, bei Robin Amaize sind es 5,8. Topscorer des Pokalfinalisten ist das Duo aus Routinier Rickey Paulding (15,8 PpS) und Center Rasid Mahalbasic (14,2, 7,3 RpS, 6,3 ApS).

Die Baskets haben soeben noch einmal nachverpflichtet aufgrund der Verletzung von Center Justin Sears. Das deutsche Talent Filip Stanic (22, früher Erfurt) kehrt per Ausleihe nach zwei Jahren beim Belgrader Adria-League-Klub Mega Leks in die Bundesliga zurück.     

Du willst bei den nächsten Heimspielen der Bayern dabei sein? Dann sichere Dir jetzt Dein Ticket.

Zum Spieplan       

Weitere Inhalte
Auch Interessant