Coronavirus-Entwicklung

ProB: Die Saison der Bayern-Talente ist beendet

Increase font size Schriftgröße

Für die zweite Mannschaft der Bayern-Basketballer ist die ProB-Saison vorzeitig beendet: Die 2. Basketball Bundesliga GmbH beschloss nach Beratungen mit den insgesamt 41 Bundesligisten, den Spielbetrieb 2019/2020 aufgrund der Coronavirus-Situation mit sofortiger Wirkung abzuschließen.

Der FCBB II hätte ursprünglich noch an den Playdowns der ProB Süd teilgenommen. Bezüglich der Auf- und Abstiegsregelung von ProA und ProB wurde entschieden, die derzeitigen Tabellenstände als Abschlusstabellen zu erklären. Das Team von Trainer Demond Greene hatte nach der Hauptrunde mit zehn Siegen aus 22 Spielen Platz neun belegt. Das sportliche Aufstiegsrecht stünde nun dem Hauptrunden-Gewinner Elchingen zu. Absteiger aus der BARMER 2. Basketball Bundesliga wird es nicht geben. Die genauen Zusammensetzungen der der Ligen wird erst nach dem Lizenzierungsverfahren festgelegt.

Auch für die junge dritte Mannschaft ist die Saison in der 1. Regionalliga Südost vorzeitig beendet. Das Team von Andreas Wagner wird somit als Aufsteiger gemäß der letzten Tabelle als Dritter der Saison 2019/20 geführt.

Mehr zum FCBB Nachwuchs

Weitere Inhalte
Auch Interessant