Die Bayern beim FC Barcelona und in Bayreuth

Zwei schwere Auswärtsspiele in 40 Stunden

Increase font size Schriftgröße

Nach der vermeidbaren Heimniederlage gegen Vítoria-Gasteiz (71:80) sind die Bayern-Basketballer nach Katalonien gereist. Beim FC Barcelona, einem der großen Titelkandidaten der EuroLeague, muss der Deutsche Meister am Freitagabend (6.3., 21 Uhr) antreten. Nur 40 Stunden später beginnt dann das zweite Auswärtsspiel an diesem Wochenende, ab 15 Uhr tritt der BBL-Tabellenführer bei Südkonkurrent Bayreuth an.

Die Spiele der Bayern werden wie immer von MagentaSport übertragen. Nächstes Heimspiel im Audi Dome ist das Duell mit Fenerbahçe Istanbul um Derrick Williams am Freitag, 20. März (20.30 Uhr).

Tickets FCBB vs. Fenerbahce Istanbul

Mirotic und Delaney in Form 

Der FC Barcelona um den früheren Bayern-Coach Svetislav Pesic empfängt die Münchner mit einer Serie von acht Siegen im Rücken, der jüngste wurde am Mittwoch in Berlin (84:80) eingefahren; vergangene Woche wurde bei Titelverteidiger ZSKA Moskau (82:80). Das herausragend besetzte Starensemble ist Tabellendritter und hat mit seiner Bilanz von 21:6 bereits die Playoff-Teilnahme sicher (Bayern: 8:19). In der spanischen ACB liegt man mit 18:4 Siegen zwei Punkte vor dem Erzrivalen Real Madrid an der Spitze.

„Barça hat ein exzellent besetztes Team und findet als Mannschaft immer besser zusammen, das wird natürlich eine sehr schwere Aufgabe“, sagt FCBB-Trainer Oliver Kostic, der unter Pesic mehrfach Assistenzcoach war (Virtus Rom, Dynamo Moskau und Roter Stern Belgrad).

Zum Liveticker  

Forward Nikola Mirotic, der nach seiner Rückkehr aus der NBA als bestbezahlter Basketballer in Europa gilt, führt das Scoring der Spanier mit durchschnittlich 18,7 Zählern an. Zweistellig punktet auch Spielmacher Malcolm Delaney, der Guard des Münchner Meisterteams von 2014 (10,5 PpS, 5 ApS). In Berlin, wo er damals mit den Bayern den BBL-Titel feierte, war der Amerikaner mit 16 Zählern zweitbester Werfer hinter dem zweiten spanischen NBA-Rückkehrer, Alex Abrines (17).

Bayern-Guard Maodo Lo vor dem zweiten Teil der Doppelspielwoche in der Königsklasse: „Barcelona hat ein unglaublich starkes Team. Wir haben uns im Hinspiel ordentlich verkauft und wollen das auch diesmal tun.“

>>> tipico: Jetzt auf das Spiel wetten und bis zu 100€ Bonus sichern!  

Die Bayern müssen wie in den letzten Partien ohne Nihad Djedovic (Bänderriss Sprunggelenk) und Petteri Koponen auskommen; Letzterer trainiert aber wieder und könnte in Bayreuth ins Team zurückkehren.

 

Du willst bei den nächsten Heimspielen der Bayern dabei sein? Dann sichere Dir jetzt Dein Ticket.

Zum Spieplan  

Weitere Inhalte
Auch Interessant