Tag 4 | BayWa Basketball Tour 2019

Scrimmage gegen die 305 Ballers aus Miami

Increase font size Schriftgröße

Die Bayern haben den ersten Teil der „BayWa Basketball Tour 2019“ erfolgreich abgeschlossen: In einem Testspiel gegen eine regionale College-Auswahl gewann der Deutsche Meister am Samstag in Miami nach einer insgesamt ansprechenden Leistung 88:59 (43:34). Die Gastgeber, ein Team aus angehenden Jungprofis, forderten dabei die noch dezimierten FC Bayern-Basketballer (Leon Radosevic pausierte) mit sehr hohem Einsatz und viel Intensität.

„Das war ein guter Test nach einer anstrengenden Woche“, bilanzierte FCBB-Coach Dejan Radonjic. Seine Mannschaft trat am Abend den neunstündigen Weiterflug nach Montevideo an. In der uruguayischen Hauptstadt nehmen die Münchner ab Mittwoch an der hochkarätig besetzten „NBA G League International Challenge” (18. – 22.9.) teil.

FCBB: Josh Huestis 6, Nihad Djedovic 19, Greg Monroe 13, Petteri Koponen 18, Sasha Grant 12, Diego Flaccadori 11, DeMarcus Nelson 7, Alex King 2.

 

(Foto-Credit: FotoDuda)

Nationalspieler nach Montevideo, Schaffartzik reist zurück   

Wie ihre Teamkollegen waren für den frühen Sonntagvormittag auch die deutschen Nationalspieler Danilo Barthel, Maodo Lo und Paul Zipser in Montevideo angekündigt. Nach Deutschland zurückgekehrt ist derweil am Samstag Trainingsgast Heiko Schaffartzik, der sich nun auf seine neue sportliche Herausforderung vorbereitet. „Ich möchte mich noch einmal beim FC Bayern für diese Möglichkeit bedanken, es hat sehr viel Spaß gemacht und war mir eine Ehre.“

 

(Bild: Greg Monroe in Wynwood // Foto-Credit: FotoDuda)

 

In Miami nutzten die Bayern neben den Trainingseinheiten die Zeit für PR-Maßnahmen und die Erkundung angesagter Spots wie Wynwood, eines für seine Kreativität bekanntes Viertel, das mit seinen großformatigen Graffiti-Wänden eine Art Freiluftmuseum ist. Eine lässige Location hatte sich auch das US-Office des FC Bayern um Rudi Vidal (President Americas) ausgesucht für eine offizielle Einladung, die „Players Night“: Auf der Dachterrasse des Soho Beach House mit Blick auf die Stadt und den Ozean kamen Mannschaft, Trainer und Staff mit Gästen aus Sport und Wirtschaft anlässlich der ersten FCBB-Reise nach Amerika zusammen. Zu den Gästen gehörte auch der slowenische NBA-Star der Miami Heat, Goran Dragic.

 

(Bild: Dejan Radonjic, Marko Pesic, Goran Dragic (v.l.n.r.) // Foto-Credt: FotoDuda)

Weitere Inhalte
Auch Interessant