Erfolgreiche „Helpside“-Aktion

FCBB-Fans sammeln mehr als 300 Rucksäcke für Bahnhofsmission

Increase font size Schriftgröße

Auch Danilo Barthel und Alex King  kamen am vergangenen Bundesliga-Spieltag gegen Bayreuth mit ganz besonderem Gepäck in den Audi Dome: Zwei voll bepackte Rucksäcke brachten die beiden FCBB-Profis in die Geschäftsstelle des FC Bayern Basketball, um die Aktion des klubeigenen Charity-Programms „Helpside“  zu unterstützen: Der Deutsche Meister sammelte Rucksäcke zugunsten der Bahnhofsmission München – und freute sich über den großen Zuspruch seiner Fans.   

Denn mehr als 300 mit Hilfsgütern bestückte Rücksäcke – exakt waren es 307 – wurden diesmal abgegeben, somit mehr als doppelt so viele wie bei der letzten Aktion im vergangenen Februar. An diesem Dienstag wurden die Rucksäcke nun zur Bahnhofsmission gebracht und dort an bedürftige Münchner und Münchnerinnen verteilt.

„Heute ist wirklich ein Ruck durch die Bahnhofsmission gegangen! Ein herzliches Dankeschön an den FC Bayern Basketball für die Initiative und euer Engagement“, sagte Jessica Wolf von der Bahnhofsmission München.

Auch FCBB-Kapitän Danilo Barthel freute sich über die Aktion: „Das ist eine tolle Sache. Gerade jetzt vor der kalten Jahreszeit ist der Bedarf an warmen Kleidern und Hygiene-Artikel sicher enorm und wenn wir ein wenig helfen können, tun wir das gerne“, sagt der Nationalspieler.

Tatkräftige Unterstützung gab es bei der Aktion diesmal vom GOP Varieté-Theater München: Bereits in den Tagen vor dem Spiel gegen Bayreuth sammelten die Mitarbeiter*innen unseres Official Partners in ihrem Theater ebenfalls Rücksäcke und halfen zudem auch beim Transport zur Bahnhofsmission.

Der FC Bayern Basketball bedankt sich bei allen Helfern und Spendern herzlich für die grandiose Unterstützung!

Weitere Inhalte
Auch Interessant