OK

Oliver Kostic

Assistant Coach
Oliver Kostic
Fill-1
Persönliches
    • Beim FCBB seit: 2013
    • Bisherige Stationen als Chefcoach und Co-Trainer: Academic Sofia, Mitteldeutscher BC, Braunschweig, Zalgiris Kaunas, Dynamo Moskau, Lottomatica Rom, Roter Stern Belgrad
    • Geburtsort Pirot, Serbien
    • Position: Assistant Coach
    • Wichtigste Erfolge: Gewinn des Fiba Europe Cup 2004 mit dem MBC; deutscher U19-Meister 2015 mit dem FCBB als Cheftrainer, ebenso der Aufstieg mit der zweiten Mannschaft des FCBB in die ProB 2016; Deutscher Meister mit dem FCBB 2018 und 2019
  • Oliver Kostic ist seit Jahren ein anerkannter Jugendförderer, er arbeitete lange in den erfolgreichen Nachwuchsprogrammen von Kaunas, Belgrad und zuletzt bei den Bayern.

    Kostic galt einst selbst als vielversprechendes Talent bei Bosna Sarajevo. Doch mit 23 Jahren erlitt er eine Knieverletzung und entschied sich für eine Trainerlaufbahn.  

    Er kreuzte dabei die Wege erfolgreiche Trainer wie Svetislav Pesic, unter dem er in Rom (2004-2006) und bei Roter Stern Belgrad (2007/08) assistierte, beim MBC gehörte er zum Stab von Henrik Dettmann. Als Headcoach hatte er einst in Bulgarien bei Sofia Erfahrung gesammelt.  

    Vor seiner Tätigkeit als Assistenztrainer von Dejan Radonjic hatte Kostic die Verantwortung für die U19 der Bayern inne und holte 2015 mit der Mannschaft den ersten Nachwuchstitel nach München; er wurde als „Trainer des Jahres“ ausgezeichnet. Spieler wie Karim Jallow oder Marvin Ogunsipe führte er an den Profibereich heran, später vor allem mit dem FCBB II, mit dem er den ersehnten Sprung er in die ProB feierte. Als Radonjic im April 2018 die Profis übernahm, rückte Kostic in dessen Stab auf.