22

Danilo Barthel

Power Forward
Videoportrait ansehen Video ansehen Portrait
Danilo Barthel
Fill-1
Persönliches
Persönliches
    • Beim FCBB seit: 2016
    • Bisherige Vereine: USC Heidelberg (2008-2011), FRAPORT Skyliners (2011-2016)
    • Geburtsort: Heidelberg
    • Position: Power Forward, Center
    • Wurfarm: rechts
    • Wichtigste Erfolge: "Most Improved Player 2014" in der BBL; BBL-Allstar National 2015, 2016, 2017, 2018; Deutscher Pokalsieger 2018; Deutscher Meister 2018, 2019
  • Der Heidelberger war im Sommer 2016 der erste Neuzugang des Bayern-Teams, er kam aus Frankfurt an die Isar. Hier überzeugte der Power Forward im Premierenjahr mit im Schnitt 8,8 Punkten und 3,9 Rebounds. 

    Mit 17 Jahren hatte Danilo in Heidelberg in der 2. Bundesliga ProA debütiert. Mit der deutschen U20-Nationalmannschaft belegte er bei der EM 2011 den fünften Platz und wechselte anschließend nach Frankfurt.

    In seiner ersten Saison bei den Skyliners lief er hauptsächlich für die Reserve in der 2. Bundesliga ProB auf, kam aber auch in 15 Partien auf erste Einsätze in der BBL. In der Saison 2012/2013 arbeitete sich Barthel mit gut 17 Minuten durchschnittlicher Einsatzzeit (4,3 PpS, 2,9 RpS) in die Rotation vor.

    In der Spielzeit 2013/2014 waren es schon knapp 28 Minuten pro Partie, Barthel erhielt die Auszeichnung zum „Most Improved Player“. Er steigerte seine Werte auf 11,3 Punkte pro Spiel bei einer Wurfquote von gut 50 Prozent sowie 4,9 Rebounds. Im Juli 2014 testete sich Barthel in der NBA-Summer League bei den Miami Heat, kurz darauf debütierte er in der deutschen Nationalmannschaft. Dort etablierte er sich im erfolgreichen EM-Sommer 2017 endgültig als Leistungsträger.

    Bei den Skyliners etablierte sich Barthel darauf weiter als prägende Figur. 2015/2016 (22:05 MpS, 9,5 PpS/Wurfquote 62 %, 4,0 RpS) gelang ihm mit seinem Team der Sprung ins Playoff-Halbfinale. Zum Gewinn des dritten Europapokal-Wettbewerbs steuerte der Kapitän durchschnittlich 8,6 Punkte und 5,1 Rebounds bei.

Social News