43

Leon Radošević

Center
Videoportrait ansehen Video ansehen Portrait
Leon Radošević
Fill-1
Persönliches
    • Beim FCBB seit: 2018
    • Bisherige Vereine: KK Cibona Zagreb (2009-2011), EA7 Armani Mailand (2011-2013), Lietuvos rytas Vilnius (2012-2013), Alba Berlin (2013-2015), Beşiktaş Istanbul (2015), Brose Bamberg (2015-2018)
    • Geburtsort: Sisak, Kroatien
    • Position: Center
    • Wurfarm: rechts
    • Wichtigste Erfolge: Bronze U18-EM 2008; Bronze U19-WM 2009 (jeweils mit Kroatien); Kroatischer Landesmeister 2009, 2010; Kroatischer Pokalsieger 2009; Deutscher Pokalsieger 2014, 2017; Deutscher Meister 2016, 2017, 2019
  • Sein Profidebüt gab der 2,08 Meter große Zonenspieler 2009 für den kroatischen Topklub Cibona Zagreb. Es folgte ein Zweijahres-Vertrag bei Armani Mailand, das ihn nach der ersten Saison für ein halbes Jahr nach Litauen (Vilnius) verlieh. Von 2013 bis 2015 spielte Radosevic in der BBL für Alba Berlin, nach einem anschließenden Intermezzo bei Besiktas Istanbul verpflichtete ihn Serienmeister Bamberg. Mit dem Werksklub holte er in drei Jahren zwei Meisterschaften und einen Pokalsieg. Vergangene Saison kam Radosevic in der Liga auf 7,2 Punkte und 3,4 Rebounds.

    Geboren im kroatischen Sisak, durchlief er früh die Auswahlteams seines Heimatlandes und gewann mit Kroatiens Nachwuchs bei der U18-EM 2008 und der U19-WM jeweils die Bronzemedaille. Mit den Profis von Cibona holte er 2009 das

    Double und 2010 noch einmal die Meisterschaft. Mit Berlin feierte er 2014 den Pokalsieg. Im August 2017 erhielt Leon Radosevic die deutsche Staatsbürgerschaft. Leon Radosevic ist verheiratet und hat eine Tochter.